News

Unser Herren I spielt am 14./15. April in der Sandgrubenhalle in Basel das Aufstiegsturnier zur 3. Liga.

Der Spielplan wurde soeben vom Verband bestätigt:

Samstag, 14. April
17:00 Lions Konolfingen vs. UHC Frenkendorf-Füllinsdorf
18:30 UHC Basel United vs. UHT Uetigen

Sonntag, 15. April

9:30 UHC Frenkendorf-Füllinsdorf vs.UHC Basel United
11:00 UHT Uetigen vs. Lions Konolfingen
13:00 Lions Konolfingen vs. UHC Basel United
14:30 UHC Frenkendorf-Füllinsdorf vs. UHT Uetigen

Um 18.00h ist Spiel 7 (evtl.) in der NLA-Aufstiegsserie zwischen Unihockey Basel Regio und den Kloten-Bülach Jets angesetzt.

Wir freuen uns auf viel rot-schwarze Unterstützung. Wir wissen ja, wie man die Sandgruben zum Kochen bringt!

Powered by:

ebm_logo_quadri

Supported by:

uhbs_logo_65_cmyk

 

Das als bereits seit drei Wochen feststehende Meisterteam wollte an der abschliessenden Runde in Ettingen mit grossem Kader nochmals zeigen, was in ihm steckt, und mit Spass-Unihockey die Saison so erfolgreich wie bisher zu beenden versuchen.

Die zwei stärksten Teams der laufenden Saison hatten da aber nochmals etwas dagegen. Vor allem Frenkendorf, der erste Gegner, hatte das Team in den bisherigen zwei Begegnungen jeweils stark gefordert, so auch dieses Mal. In der viel zu kleinen Halle ohne Sturzräume und einem sehr jungen Spielleiter war es erneut ein taktisch geprägtes Spiel mit Vorteilen für Frenkendorf, welche bis zur Pause mit 3:1 führten.

Kleine Anpassungen in den Blöcken während der Pause führten sofort zum 2:3-Anschlusstreffer kurz nach Wiederanpfiff. Frenkendorf forcierte weiterhin ihre besten Spieler und versuchte es mit einer «Abwartetaktik» hinter dem Tor, welche sie sich vielleicht beim letzten Aufeinandertreffen gegen uns (1:6-Niederlage) abgeschaut haben 😉 Dies mit Erfolg, denn unter anderem zwei Konter konnten genutzt werden um das Spiel schlussendlich nicht unverdient mit 6:3 zu entscheiden. Immerhin gelang uns wenige Sekunden vor Schluss noch das 100. Saisontor.

Nach zwei Spielen Pause bei angenehmen 14 Grad draussen an der Sonne und einem Fussballspiel mit Gymnastikbällen in der Einspielhalle stand das zweite und somit letzte Saisonspiel gegen Bubendorf an. Dieser Gegner war nach einer starken Hinrunde in den letzten Spielen regelrecht eingebrochen, weshalb der Gruppensieg für unsere Junioren auch schon so früh feststand. Auch heute war Bubendorf nur mit 6 Feldspielern angereist. Das Ziel war darum klar: Mit einem weiteren Sieg die Saison positiv abschliessen.

Das Spiel entwickelte sich von Beginn weg noch schleppender als zuvor die Begegnung gegen Frenkendorf. Um Kräfte zu sparen warteten die gegnerischen Spieler fast minutenlang hinter dem eigenen Tor. Durch eine schöne Einzelleistung ihres klar besten Spielers konnten sie dennoch in Führung gehen. Der Druck auf die Gegner wurde jetzt aber erhöht und Marlon erzielte noch vor der Pause den wichtigen Ausgleichstreffer zum 1:1.

Marlon war es auch nach der Pause, der für die Musik sorgte. In seinem letzten Spiel für den Verein durfte er Doppeleinsätze in zwei Blöcken leisten und dankte es mit zwei weiteren Toren sowie einigen tollen Pässen. Damit war er definitiv «Ma(rlo)n of the Match» :-) Wirklich schade, dass er sich vorerst anderen Sportarten zuwendet. Bubendorf hatte auf seine Gegentore keine Antwort und wartete danach auch im Rückstand liegend initiativlos hinter dem Tor. So verstrich die Zeit, Saisontopscorer Felix (56 Tore!) traf noch ein weiteres Mal und so endete dieses eher merkwürdige Spiel schlussendlich 4:1.

Die SpielerInnen freuten sich vor den zahlreich mitgereisten Eltern natürlich dennoch über diesen Sieg und die erfolgreich zu Ende gegangene Saison 2017/18. Leider ohne Pokal, dafür mit Rimussdusche :- )

Meisterteam 2017/18:

Marlon Hofstetter (T), Linus Bosshart (T), Lucien Isler (C), Felix Fischer-Bernard, Paul Mollet, Ali Egloff, Vincent Jung, Liam Scheuzger, Nick Facon, Miguel Libsig, Severin Rudmann, Theo Brändli, Alvar Forsberg, Peer Aschwanden, Alicia Gasser, Lia Carrara, Darwin Good, Kolia Tschudin, Raphael Signorell, Leonardo de Cesare